youtube

Loading...

Montag, 15. Juni 2015

Die rezdays 2015 - Bericht und Fotos

Die rezdays 2015 - Bericht und Fotos

Die rezdays 2015 im La Batea, in Berlin,
sind vorüber.

Und machen Platz für die Vorbereitungen für die rezdays 2016 (würde ich zumindest mal stark hoffen!)
:-)


Es gäbe eine Menge zu schreiben - und so versuche ich es lieber mal in Stichwortform.

Meine persönliche Bilanz ist eine stark überwiegend positive.

Positiv hervor zu heben fand ich (unsortiert):

+ Das umsichtige und diplomatische Management durch Susafox Merlin.
Und natürlich auch des übrigen Orga - Teams!! Dank! = Diesen auch allen Sponsoren! 


+ Die ideologisch und weltanschaulich mir subjektiv doch näher am Herzen liegende, neue location.

+ Eine junge Dame, die mir die nicht so arg häufig gehörten Worte 

"Oh. Nein. Das ist zuviel ..." zuhauchte. 
(Hatte mit einer freundlichen Bedienung und mit dem Thema Trinkgeld zu tun.) :-) 

+ Ein gewohnt hochklassiger, empathischer Wolem Wobbit mit DEM Blues - und aber auch einigen anderen interessanten Stücken.

+ Ein kongenial ergänzender Aminius Writer, der auch noch mal am Sonntag Morgen, als "eigentlich alles vorbei war", nochmals die Gitarre zückte - und selbst "themenfremde Gäste" entzückte. 

+ Ein fundierter und intellektuell anregender Vortrag von Tom Loewe

+ Ein naturgemäß subjektiver, aber gut visuell aufbereiteter Vortrag von Akira Sonoda – "Dereos-Deutschsprachige Rebellen


+ Interessante und flott gemachte Video - Clips, z.b. vom GNC Berlin.

Und auch vom Dark Refuge (dass letzteres zum Teil inhaltlich nicht "meine Baustelle" ist, ist ja bekannt, braucht hier aber nicht weiters erörtert werden).

+ Eine sehr faire und professionelle Vorbesprechung vor meinem Auftritt mit dem Moderator Ves Spyker


+ Ein seltsamer Weise irgendwie entstandener 3. Platz beim Kickerturnier am Freitag (ich hatte dann doch mal mitgemacht, eigentlich aber nur damit keinE AndereR auf den letzten Platz muss) ...
:-) 


+ Die Gelegenheit, meine Info - Materialien über die Freie Bibliothek Pegasus 
in Form einer "erläuterten Bilanz
auszulegen / aufzubauen. Massenandrang gab es da erwartungsgemäß keinen, aber einige interessierten sich und ich bekam gar interessante Anregungen für die Arbeit! 


+ Die persönliche Bekanntschaft mit der Chef - Koordinatorin eines SL - Magazines, welche das von manchen gepflegte Vorurteil, junge und charmante Menschen könnten doch wohl schwerlich zugleich auch noch klug, kompetent und diplomatisch sein, eindeutig Lügen strafte. 
:-) 


+ Allgemein freundliche und hilfsbereite Menschen (z.B. bei dem Filmversuch meiner Auftritte).
Anekdotische, aber auch ernsthafte Gespräche wurden geführt, über SL, den Cyberspace und darüber hinaus.

... sollte ich jemanden oder etwas vergessen haben: bitte ich um diskrete Hinweise - ich trage dann nach!

Was bleibt sonst noch zu sagen.

+ Eine Winzigkeit zuerst: die Namen auf den Anhängern sind durchgehend in BLOCKBUCHSTABEN. - Bei Avatarnamen wie dem meinen kann eine spätere Suche dadurch etwas erschwert werden (BukTom Bloch).

+ Schade auch, das Acer Amaterasu es nicht schaffen konnte zu kommen. 

+ Weiterhin wären etwas mehr BesucherInnen wünschenswert gewesen.
Ich kann wirklich nur sagen: Selber schuld! Man sollte sich derlei wirklich nicht entgehen lassen!

+ Die "Bühne" für meine beiden kleinen Comedy - Auftritte - war nicht wirklich geeignet.
Es hätte die Möglichkeit gegeben, "oben" am Mikro zu stehen - dort hätte ich mich aber so gut wie nicht bewegen können. Die andere Möglichkeit, etwas weiter unten, brachte dann unter anderem mit sich, dass öfter einmal Menschen an mir vorbei schlängelten, sowohl von den rezdays, als auch von den Lokal - Bediensteten. 
Zudem hatte "Anna Aufbrezel" dann auch noch ihr shopping - Täschchen vergessen ... :-)) 

Ein weiteres Phänomen waren die Hintergrundgespräche.
Das ist ein Phänomen, welches ich nur schwer interpretieren kann.
Als erste Auslegung bietet sich an, dass man mir bewusst zeigen wollte, dass man mich insgesamt als Person und / oder den speziellen Auftritt geringschätzt. 
Für beides hätte ich volles Verständnis - würde mich aber doch sehr freuen, wenn es auf eine andere Art und Weise geschähe.

Gehe ich davon aus, dass es nicht so gemeint ist (zumindest nicht überwiegend), bietet sich noch eine andere Interpretation an. 
Gespräche sind etwas interessantes, gutes und wichtiges. 
Die RaucherInnen trafen sich immer mal wieder direkt vor dem Lokal - die Nichtraucher nicht. Die evtl. auch mal "ganz oben im Lokal" beim Essen. - Aber man will ja auch nicht dauernd "unten fehlen" ...
Läuft unten Musik, oder ein flotter, ebenfalls musikalisch unterlegter Videoclip - sind anhand der Lautstärke "Seitengespräche" nicht möglich - oder aber zumindest doch recht anstrengend ... :-)) 
Was bleibt? Man plauscht während der Wortbeiträge ... 

Es war für mich jedenfalls sehr verunsichernd - und ich würde es, zumindest so, nicht noch einmal machen.

Ob es denen die zuhörten dennoch ein wenig Freude gemacht hat - kann ich nicht beurteilen, das müssen Andere entscheiden. 


Das war es von meiner Seite und ich bin zuversichtlich, dass sich auch aus diesen rezdays die eine und andere neue oder "aufgefrischte" Kooperation für die Zukunft ergeben wird. 

Ich hänge an einige Fotos, sowie Ansage und Text meiner beiden Beiträge. 

Der Clip davon ist eher nicht gut genug, denke ich.

Von Wolem habe ich zwei oder drei Stücke mitgeschnitten - da will ich mich aber erst mit ihm selbst noch ins Benehmen setzen. 

MfG
BukTom Bloch 


 Die Fotos sind meinerseits free und full perm wie immer, Vergrößerung durch anklicken. 
Falls jemand ein Problem mit einem Foto hat - bitte gern melden! Ich ändere dann.














































Hier noch zwei Fotos von Ves Spyker mit freundlicher Genehmigung:




...und noch zwei.





ANHANG

Ansage:



Liebe Gäste ... ich bitte um Aufmerksamkeit!

Als nächsten Auftritt haben wir nun BukTom Bloch - der sonst ja eher als der Bibliothekar von Second Life und für seine Freie Bibliothek Pegasus bekannt ist.

Doch heute führt er uns zurück in uralte Zeiten von Second Life - in etwa ins Jahr 2008 könnte man schätzen.

Auch damals schon gab es etwas zu lesen in Second Life, zum Beispiel einige SF - Magazine wie den AVA - STAR, der eine Zeitlang so etwas wie die BILD-Zeitung von SL war, -aber auch andere.

Auch den Teen-Grid für die noch nicht ganz Erwachsene gab es noch - und tatsächlich doch auch Typen, die nun tatsächlich doch wirklich sehr, sehr gern shoppen gingen!

Und auch recht stolz auf die Ergebnisse dieser Einkaufstouren waren!

Heutzutage und für sämtliche Anwesenden ist derlei natürlich völlig undenkbar, -das ist ja völlig klar!!

:-)

Zwei von diesen Typen jedenfalls versuchten sich nun seinerzeit das nötige Kleingeld dafür als Reporter zu verdienen. Die Rede ist natürlich von "Anna Aufbrezel" und "Ludwig Latte"!

Und diese Beiden werden Euch nun, liebes Publikum, höchstpersönlich (!) ihre jeweils erste Kolumne für eines der damaligen Magazine in Second Life selbst vortragen!

Es beginnt: Anna Aufbrezel!! Applaus, Applaus!

*******

``Anna Aufbrezel analysiert``

Hi, liebe Avinnen und Avas!

Ja, jetzt sagt mir doch gefälligst erst mal, wer mir hier jetzt wieder so eine schreck-li-che Überschrift verpasst hat- also nein, wirklich! `` Anna Aufbrezel alani ..., analü, ...." Ach, egal. Aber Huch! Das klingt ja fast schon nach sowas wie ... Aber nein, das lassen wir ja jetzt erst recht mal lieber, hm ?! Andererseits sind wir ja hier auch wiederum nicht im Teen- Grid, stimmt`s! Hihi.

Wo war ich. Ach ja- also: ich brauche Linden! Versteht Ihr doch. Ganz sicher, oder ?! Ja, richtig- zum shoppen! Wofür denn sonst, was für `ne Frage, ts, ts! Ja gut und jedenfalls hab ich mir dann gesagt, Anna, hab ich gesagt- wirste halt Starreporterin. Die haben immer was in der Tasche. Und bestimmt gibt`s dann auch mal `n paar nette Avas, die einem zusätzlich noch mal was zustecken- außer dem Mordsgehalt, dass die Zeitungen zahlen. Also damit ich über die nett berichte und so. Reklame, Ihr wisst schon, hihi. Ist doch nix dabei. Ok, ja und dann bin ich natürlich erst mal zu denen, bei denen der Star schon im Namen drin vorkommt, liebe Avas, ihr kennt die ja sicher- kann man immer leicht lesen, schöne kurze Sätze und immer viel Bilder, obwohl ich selber mach ja immer lieber mal lange Sätze, hab ja schließlich auch viel zu sagen und auch ganz viel wichtige Sachen und so, wers nicht glaubt wirds schon noch merken, will ich jedenfalls mal stark hoffen, aber ihr macht das schon und- Äh, was wollt ich jetzt noch ?

Also jedenfalls, die bei den anderen Zeitungen die wollten nicht. Keine Ahnung warum!! Werden schon noch sehen, was sie davon haben, ha!

Ja und jetzt bin ich hier gelandet, immerhin. Auch was. Also- besser wie nix. Sagen wir mal. Hi,hi. Späßchen, lieber Chefredakteur ...!
* augenklimper *

Ihr merkt schon, ich bin ein lustiges Haus. A pro pos Haus. Ein Haus hab` ich jetzt zwar noch nicht in SL, da ging halt bisher alles für megatolle skins, suuuu-per outfits, edelsten Schmuck

und andere total vorrangige Sachen drauf- aber das könntet Ihr ändern - jajaja, richtig: Ihr!

Nein! Natürlich braucht ihr mir nix schenken, so eine bin ich ja nun auch wieder nicht! Also wirklich!

Nein, aber wenn ich Euch gefalle ;-) -dann schreibt massenhaft an die Redaktion, dass ihr unbedingt MEHR von mir lesen wollt, viiiel mehr!

Ja, dann schreib ich nämlich noch öfter hier, demnächst und das wollt ihr doch ganz bestimmt und dann wären doch auch meine nächsten Anschaffungen gesichert, ich komm mir schon ganz alt und hässlich vor, stellt Euch das bloß mal vor, die meisten meiner Sachen sind schon über drei Tage alt- und das in SL!! Schreck- lich! Sag ich Euch!

Ja und eins noch. Auf dem letzten Party- Event (ein süüüüüsser DJ sag ich Euch!) ja jedenfalls, da waren auch noch ein paar Kumpels von mir, logisch.

Ja, jedenfalls meinten die dann, reichlich Linden könnten auch sie gut gebrauchen. Versteht man schon, oder, hihi! Und was zu schreiben, das könnten sie auch, wär ja auch nicht so anstrengend wie scripten, bauen und so`n Zeug ... Da bekäme man ja auch immer so schwielige Hände davon und das sähe echt blöd aus und so. (Na ja, das hab ich ehrlich gesagt nicht so ganz verstanden, vielleicht wars ja ein Witz oder so, keine Ahnung. Aber egal.)

Also der Ludwig und der Grid. Also die könnten dann so Artikel schreiben wie ich jetzt hier. Genauso gut weiß ich ja jetzt nicht, aber versuchen könnten sie`s ja mal. Ludwig würd` dann ``Ludwig Latte lamentiert`` machen und der Grid ``Grid Stabilus behauptet``. Dazu muss man wissen, dass der Ludwig sehr gut mit den Avinnen kann, ihr versteht schon und dass der Grid SL und LL ganz toll findet und sich für so Technik- Kram interessiert und immer allen erzählt wir toll es hier ist und das Linden gar nix dafür kann, wenn`s mal ruckelig läuft, sondern dass das meistens Anwenderfehler sind und so ...! (Also ICH glaub ja manchmal der bekommt heimlich Linden von Linden. Hihi. Tolles Wortspiel oder!!) Also dann- nun schreibt mal schön.

Wie toll ihr Ludwig und Grid finden würdet und aber vor allem, dass ihr MICH wollt!

Bis ganz bald dann.

Tschüssi!!!

Eure liebe Anna



*******


„Ludwig Latte lamentiert“

Ja, aber Hallo, Ihr Lieben!

Da bin ich nun. Ja, ja der Ludwig, ich bin`s selber und persönlich, hehe! Wurd` auch Zeit, oder! Ja also die Anna, ihr kennt sie ja aus der vorigen Ausgabe. Die Anna Aufbrezel. Die hat mir erzählt, die Zeitung hier, die würde auch von vielen Avinnen gelesen. Und da dacht ich, ich darf mich denen nicht länger, dingens, wie heißt es- vorenthalten! Genau.

Weil, ich mein ja: wer den Ludwig nicht kennt- hat den SL- Tag verpennt! Da nutzt es auch nix mehr, wenn ihr Eure Tageszeit auf „Sonnenaufgang“ zurück stellt ...!! HAHAHAHAHA! Hehe.

Na ja, ihr merkt schon. Ich bin ja kein Kind von Traurigkeit. Und da mach ich halt auch schon mal `nen Witz, wenn ich gute Laune hab- ist doch klasse, oder!

Ok- und warum jetzt das Ding hier „Ludwig Latte lamentiert“ heißt. Ja, weiß ich jetzt auch nicht.

Also mir geht’s ja jetzt gut, hab tolle Sachen in SL, jede Menge, da kannst Du mal gucken, da kann keiner nicht so leicht mithalten, sag ich mal. Keine falsche Bescheidenheit, oder ? Wer hat, der hat! Aber so ist es ja nicht- ich geb ja auch gern mal einen aus. Den schönen und echt klasse aussehenden Damen die da dauernd (na ja gut- fast dauernd) um mich rumschwirren natürlich am liebsten. Aber wenn sich ein dufter Kumpel einfindet, mit dem man auch mal ein paar gescheite Witze machen kann- da lass ich mich dann auch nicht lumpen, klaro. Themen hat man doch immer, bin ja vielseitig interessiert. Wo laufen die heißesten Avinnen rum, welcher Club ist angesagt, Sport, Autos (hab da übrigens ein paar geile Karren zu hause- Probefahrerinnen bitte rechtzeitig anmelden, hehe!) und vieles mehr. Ja, ich kenn mich schon aus. Und so`n richtiger Herrenabend ist ja auch mal was feines. Kann man sich mal unterhalten, wo`s die besten, hehe, Zubehörsachen gibt und so. Ich mein- ich hab ja meinen Nachnamen nicht zufällig ausgesucht ... ;-)) Wenn ich`s noch genauer hät` haben wollen, hät` ich ja auch noch einen anderen Vornamen genommen. Ich mein- einen wo was mit der Größe drin vorkommt, ihr versteht schon. HAHAHA!

Ja gut und lamentieren. Hab nach geguckt, heißt ja soviel wie klagen und so. Ein paar Sachen gibt’s da schon, logo. Also ich sag mal, wenn die Damen sich alles mögliche Zeug von mir schenken lassen und dann sind`se weg zum Beispiel. Weiß ich auch nicht was das soll! Und das das SL immer im falschen Moment, also ihr versteht schon, ruckelt (wobei: nix gegen ruckeln, eigentlich, hehe) oder dann auch einfach abstürzt kurz vorher. Kennt ihr ja auch bestimmt, ihr wisst Bescheid.

Noble Strandhäuser, schicke Autos und, äh, persönliches Zubehör geht auf die Dauer auch ins Geld, stimmt schon. Und dann noch neuerdings diese Interlektuellen und Künstler und so. Die nerven natürlich auch. Und die Frauen von denen- die wollen auch immer nur reden, reden, reden. Hab ich jedenfalls von Anderen gehört. Mit mir reden die immer nur ganz kurz. Weiß ich ja auch nicht, was das soll, die sind dann jedenfalls immer schnell wieder weg. Aber ist ja auch besser so, denk ich mal. Bücher, Ausstellung gucken, Bildergaleeren und so ein Zeug- und noch nicht mal gescheite Mucke dabei. Ist doch blöde.

Ja gut, dann hab ich ja jetzt doch noch lamentiert. Ist ja vielleicht auch besser so, sonst geben mir die Zeitungsleute ja vielleicht auch die Mörderkohle von der Anna erzählt hat, gar nicht. Wenn ich jetzt so „Thema verfehlt“ schreibe wie meine Lehrer früher immer gesagt haben, mein ich. (Obwohl das gar nicht wahr war übrigens!)

Und die brauch ich schon dringend die Linden- hab da einen scharfen Schlitten im Auge zur Anschaffung. Zweisitzer natürlich. Hehe.

Also dann mal. Und schreibt mal tüchtig an die Reaktion, oder wie das heißt. Das ihr noch mehr von mir lesen wollt. Hab da noch ein paar Ideen, so von wegen Motoryacht und so. Und ich schreib doch auch echt klasse. Müsst ihr zugeben. Also dann macht mal.

Bis die Tage!

Euer Ludwig



*******


Kommentare:

  1. Huch.. Sogar Fotos von Xuni Arida und mir(Gonzales Martinek bzw Westie Easterman)
    Daran konnte ich mich gar nicht mehr erinnern.. :D

    AntwortenLöschen