youtube

Loading...

Freitag, 7. September 2012

Bücher und Weitergabe (Freie Bibliothek Pegasus in #SL #Secondlife)

Bücher und Weitergabe (Freie Bibliothek Pegasus in #SL #Secondlife)

#SL #Secondlife #Literatur #Bücher #freecontent #lesen #Bibliothek


Bücher und Weitergabe (Freie Bibliothek Pegasus in #SL #Secondlife)
================================================

Anhand eines Erlebnisses kürzlich möchte ich heute etwas zu den Büchern bei Pegasus erklären.
Dass diese stets "free und full perm" sind - hat sich hoffentlich nach ca. 4 Jahren herum gesprochen.
:-)
Sie sind also kostenlos, frei kopierbar, transferierbar und editierbar (veränderbar).
Alle "Macharten" kann man entsprechend mitnehmen und benutzen.
Es gibt hier ja verschiedene Modelle. Rein notecard-basierte Buchobjekte mit 1 Prim, "Umblätterbücher" mit 5 Prim, Umverpackungen", die den 1 Prim - Büchern sehr ähnlich sehen, auch nur 1 Prim haben, aber die das Umblätterbuch mit seinen
5 Prim enthalten. Und einige Variationen (z.B. "slideshow - Bücher" in Art einer Diashow).
Gemeinsam ist den Büchern häufig, dass sie auf Klick den Text des Buches als NC ausgeben (auch die Umblätterbücher, wann immer der Ur-Text in dieser Form auffindbar war).
Jemand, der nun erfreulicherweise ein Buch mitnimmt, kann natürlich die Rechte ändern. Leider kommt es auch immer wieder einmal vor, dass SL aus irgendwelchen technischen Kapriolen heraus das beim Transport selbst tut. Man müsste also kontrollieren und dann ggf. aktiv den Ursprungszustand wieder herstellen.
Natürlich ist auch JedeR frei, das nicht zu tun - dies ist ja die Bedeutung von "free und full perm" ...!
Wer aber die Idee, den Gedanken von Pegasus weiter tragen möchte - sollte doch die Rechte so frei wie irgend möglich lassen.
Wie ich kürzlich bei jemandem sah, war diese Person durchaus dazu willens - glaubte aber, mit der Möglichkeit ein Buch anzuklicken für die Aushändigung von Notecards, sei es getan. Man konnte die einzelnen Buchobjekte selbst nicht kopieren (und auch nicht für Null LD kaufen - diese Variante bringt aber ohnehin andere mögliche Verwerfungen mit sich).
Rein theoretisch wäre sogar eine Lösung in dieser Richtung möglich - die Buchobjekte müßten sich einfach selbst noch einmal enthalten und ausliefern. Darüber hatte ich anfangs sogar zeitweise nachgedacht, aber es schien mir ein wenig metaphysisch, komplizierter und auch schwerer zu vermitteln.
Daher meine Bitte - an jeden, der Bücher vom Marketplace oder aus Pegasus mitnimmt - lasst anderen Bewohnerinnen und Bewohnern die Möglichkeit, das ganze Buch zu kopieren! Eine reine Notecard - bildet keinen wirklich hohen Mehrwert, kann nicht im eigenen virtuellen Heim aufgestellt werden, etc.
Dank für Eure Aufmerksamkeit.
Alles Gute - in allen Welten!
BukTom Bloch
- Freie Bibliothek Pegasus in Second Life -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen