youtube

Loading...

Sonntag, 11. März 2012

Aufruf #secondlife #literatur #scifi

Aufruf

Meine neue Abteilung "Science Fiction und ähnliches" in der unkommerziellen Freien Bibliothek Pegasus in Second Life ist noch ein wenig schmalbrüstig.
Gern würde ich den Interessierten mehr bieten.
Es gibt zwei Ansatzpunkte, hier etwas zu verbessern.

A) NachwuchsautorInnen und kluge Stars am SF- Literatenhimmel können komplette Arbeiten zur Verfügung stellen.
Leseproben nehme ich grundsätzlich nicht auf, direkte Werbemöglichkeiten vor Ort gibt es auch nicht als Gegenleistung. Die SIM ist komplett unkommerziell und wird es auch bleiben.
Ich versuche oft die Vorteile klar zu machen, die für eine "Literaturspende" sprechen - meist erfolglos. Aber das heißt nicht, dass ich es nicht immer wieder versuche ... ! :-))

+ Eine freie zur Verfügung Stellung einer Story oder eines Romanes generiert IMHO NICHT, dass sich (jetzt oder später) ein gedrucktes Buch schlechter verkauft - im Gegenteil. So etwas macht sympathisch, weckt Neugier, etc. - und den PC mit in die Badewanne oder ins Bett zu nehmen - macht vielen Menschen nicht wirklich Spass ...
+ Etwas unsicherer mag dies für einen ebook - Verkauf sein. Innert SL könnte man dann frei lesen. Mit einiger Mühe auch die Textmasse auf die Festplatte kopieren, konvertieren, auf einen ebook- Reader überspielen ... So gebe ich zu, dass man bei dicken, teuren ebooks hier evtl. ein gewisses Risiko eingeht. Wenn es sich jedoch um Werke im eher unteren Preissegment handelt - wird wohl fast jeder lieber noch ein "richtiges" ebook kaufen, statt sich derart Mühe zu machen.
+ Selbst wenn hinsichtlich EINER Arbeit ein kleiner Verlust einträte - Schreibende schreiben in der Regel mehr als ein Werk ... - der Effekt einer "erweiterten Leseprobe" (ohne deren Nachteile) tritt demnach ein.
+ Der quantitative Werbeeffekt nur in SL mag nicht riesig sein - jedoch wird die Tatsache der Neuerscheinung in SL ja auch im Flachnetz verbreitet, sprich auf Google plus, facebook, twitter und in Blogs (ggf. auch noch in wkw, youtube, XING, usw.)

B) Für engagierte Menschen inworld (gern auch gegen Honorar): helft, indem ihr weitere Klassiker, die gemeinfrei sind, ausfindig macht und uploaded in Notecards (NCs). Diese dann bitte in mein Inventar legen. Wer es beherrscht, bitte gleich als NC-in-NC, das muss aber nicht sein. Ich weiß z.B. sicher dass von Jules Verne noch zwei oder drei geeignete Werke im Flachnetz sind - allein mir fehlt die Zeit ("In 80 Tagen..." ist schon inworld.) Schaut in der Abteilung nach, was schon da ist, oder fragt mich. Im Clip sieht man es auch:

http://www.youtube.com/watch?v=pyM3YBoXXhw

( = SciFi-Regal bei Pegasus, inkl. fandom observer "im" Steampunk- Zeppelin )
Wer noch mehr helfen will, guckt auch gleich noch, ob dasselbe Werk irgendwo auch noch als pdf downloadbar ist und schickt mir den Link - dann kann ich ein Kombi - Buch machen (umblättern und NC- Text).

MfG
BukTom Bloch
aka
Burkhard Tomm - Bub, M.A.

P.S.: Weiterhin suche ich natürlich auch fortlaufend (ehrenamtlich oder nach SL- Maßstäben gut entlohnt) Schildermaler, Qualitätstester, Info - Clerks, Menschen, die die SIM / Pegasus in ihre "Auswahl / Pics" übernehmen, etc. pp.

#SL #secondlife #literatur #scifi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen