youtube

Loading...

Freitag, 22. April 2011

Bärenturm- Japan-Event


JAPAN benefit Veranstaltung - DAS Bärenevent !!

Erst wenige Wochen ist es her !
Es ist der 11. März 2011. Der Tag, der als ein äußerst schwarzer Tag in die Geschichte Japans eingehen wird.
Es ist der Tag, an dem ein gewaltiges Erdbeben der Stärke 9,0 den Norden des Landes erschüttert, das Land um mehrere Meter versetzt, der Tag, an dem wenig später Tsunamis die Küstenstädte auslöschen und eine atomare Katastrophe auslösen.

Die Medien berichten immer weniger über die andauernde Katastrophe.
Die Folgen sind aber selbst Heute noch nicht völlig absehbar. Und Leid und Elend dauern an.
Jahrhundertelang wird die radioaktive Strahlung Tod und Krankheit bewirken.
Wir wollen das nicht vergessen.
Und wir wollen auch nicht vergessen, dass noch immer die unmittelbaren Opfer und Angehörigen unsere Hilfe brauchen.
Ganz akut sind noch immer auch die Auswirkungen der Erdeben und der Flutwelle.

Gerade jetzt und auch in der Zukunft müssen wir Japan unterstützen. Dies wollen wir

am: 07.05.2011
ab: 18:00 Uhr UTC+2 (20 Uhr im deutschsprachhigen Raum)
bei: http://slurl.com/secondlife/Vision%20of%20mountains1/102/221/22

tun !!!

Helft mit, einen Berg aus Japan Bären zu bauen und mit dem Kauf eines solchen, ein paar Linden$ zu spenden.

Wir bieten Euch Informationen, Radiomusik und einen Live-Auftritt während Eures Aufenthaltes.

Unterstützt wird die Veranstaltung vom neuen SL-Radiosender Insomnia (das Radio mit jeder Menge Open- und Livemusik) und BukTom Bloch (Initiator der Freien Bibliothek Pegasus und des Projektes "SoKS" - Sozial- kreative Sim). (BukTom Bloch ist im RL Burkhard Tomm-Bub, M.A.)

P.S.: Uns ist -leider- wohl bewußt geworden, dass wir nicht -wie ursprünglich geplant- uns mit der LL-Bären-Aktion koppeln können, da diese vor einigen Tagen auslief. Wir haben jedoch verschiedene Ersatzmöglichkeiten gefunden und geschaffen und garantieren für die Seriösität der Veranstaltung. Fragen dazu - gern auch vorab- an jeden der Unterstützer !


*******
Japan event - Programm 07.05.2011


20:00 Uhr

- aktuelle Kurzinfos über Japan
- unser Eventziel
- Musik


21:00 - 22:00 Uhr

-Auftritt eines Live-Musikers / Überraschungsgastes


22:00 - 23:30 Uhr

- Chronik der Japankatastrophe und Auswirkungen
- Meinungen und Äusserungen der Hörer
- Musik

23:30 - 24:00 Uhr

- "Endspurt" mit Bekanntgabe der Anzahl an Bären
- Musik

***


Kommentare:

  1. ... und hier der clip zum event:
    http://www.youtube.com/watch?v=IZMsSRgSf6g

    AntwortenLöschen
  2. Guten Tag,
    hier einiges zur Frage nach dem Ablauf:
    Wir waren ganz schön geplättet, als uns zwischendurch klar wurde, dass es die offiziellen Rot-Kreuz- LL- Bären seit einiger Zeit gar nicht mehr gibt.
    Wie ich sah, steht die offizielle "Webumleitungsstation" noch bei etlichen Menschen, die helfen wollen- so sind wir nicht die Einzigen, die das mit etwas Verspätung realisieren, offensichtlich.

    Nutzt aber alles nichts. Wir haben nun mehrere Wege ersonnen um das auszugleichen und versuchen das auch auf dem Gelände (noch nicht fertig, d.h. noch sind die einzelnen Bestandteile des Equipments dezentral verteilt) zu kommunizieren.

    Es gibt von uns besorgte Bären und verschiedene Wege diese zu bekommen.
    a) Diese können für einen Betrag von 150 LD oder mehr erworben werden über eine Zahlung in mein tip jar. Oder für mehr, dann gibt es aber auch nur einen Bären. Bei weniger erscheint der Name in der Spenderliste, aber es gibt keinen Bären. Natürlich können auch mehrere Bären nacheinander gekauft werden. Das Geld wird dann von mir (leicht aufgerundet) augenblicklich weiter geleitet.
    Und zwar hier hin:
    Spendenaktionen*- DRK

    ***
    EDIT: Wie ich eben beim Test sehe, wird man wohl doch nur auf die Startseite geleitet. Momentan kann man da noch runterscrollen- sollte es aber nicht zu sehen sein- sucht bitte dort intern nach "Insomnia Radio Japan event". Danke.
    ***

    Dies ist vom /ans DRK, direkt für Japan. DZI- Siegel sehe ich auf der Startseite auch.
    Ich zahle das dann sofort mit einem Vermerk, der den Namen des Avatars beinhaltet- per paypal geht das in Sekunden. So kann das jeder von seinem eigenen Rechner aus überprüfen.
    b) Zweite Möglichkeit.
    Jemand macht das selbst, sofern er die technischen Möglichkeiten hat und sagt uns das. Das sehen wir dann ja gleich im Netz. Dann bekommt er auch den Bären.
    c) Jetzt wird es etwas hakelig. Kann ja sein, aus welchen Gründen auch immer, dass jemand weder das Eine noch das Andere kann / will.
    Wir haben Tafeln auf denen 10 RL-Organisationen empfohlen werden, die in Japan helfen. Wenn jemand denkt unsere Tafeln sind irgendwie nicht in Ordnung- kann er gern noch mal selbst googeln vordem.
    Und uns dann glaubhaft versichern, er habe soeben, auf unsere Veranstaltung / Veranlassung hin, den Betrag "XY" an eine der Organisationen überwiesen. Ich persönlich tendiere dazu, dass anzuerkennen, weil ich nicht denke, dass da jemand üble Scherze treiben wird.
    d) Wäre natürlich auch denkbar, jemand vertraut mir völlig (meine Identität liegt ja eh` offen, meine Adresse etc. sende ich gern nochmals dem Betreffenden als NC) gibt die Summe in den tip jar und trägt mir auf, es an eine der Organisationen zu überweisen (oder wenn möglich per paypal zu zahlen). Sofern ich an dem Abend den Nachweis dann nicht mehr führen kann- würde ich das sobald vorliegend natürlich ins Netz stellen und Inworld auf einer Tafel im Abdruck bekannt machen.

    So haben wir hoffentlich an möglichst viele Spender- Typen gedacht.
    Auch an die Anonymen. Was beim Einstellen von youtube-clips, beim Schreiben von Posts, oder der öffentlichkeitswirksamen Organisation von Events naturgemäß nicht geht- ist beim Spenden möglich - man sieht es an unseren Testeinzahlungen.

    Die Bären bleiben bis zum Ende der Veranstaltung (von den neuen Besitzern gerezzt) aufgehäuft, wir wollen dann ein paar Fotos machen.
    Um eine -hoffentlich- erfolgreiche Idee für eine hilfreiche Aktion zu dokumentieren.
    Am nächsten Tage werden wir die Bären dann spätestens "returnen" an die neuen Besitzer, als Andenken, o.ä.
    Das auf der website definierte "Spendenziel 300 Euro" ist soweit ich weiß willkürlich gesetzt. Sollten wir in "Gefahr" geraten es zu übertreffen, werden wir da sicherlich eine Lösung finden.

    Soweit unsere -diesbezüglichen- Vorbereitungen. Ich finde wir haben es ganz gut gelöst.
    Sollten Unverständlichkeiten, Denkfehler oder zusätzliche Ideen vorliegen- wir hören konstruktive Kritik und Anregungen sehr gern!

    MfG
    BukTom Bloch

    AntwortenLöschen