youtube

Loading...

Samstag, 6. August 2011

ICHpost-Bank- bitte um Unterstützung

Guten Tag!
Ich bin es leid. Ich bin es leid, willenloser Spielball von Banken, Versicherungen und ähnlichen Vereinen zu sein, ausgeliefert der absoluten Willkür unter offensichtlicher Abwesenheit jeglicher Ethik und Vernunft.
Und ich bitte Euch um Eure Unterstützung.
Es gibt da ein etwas uncharmantes Wort, es nennt sich shitstorm. Ob es mir gelingt, etwas in dieser Art "loszutreten"- das wird an Euch liegen...
Worum geht es?
Es geht um eine Bank, nennen wir sie mal ICHpost-Bank.
Und es geht um einen arbeitswilligen -und alsbald mutmaßlich auch wieder arbeitsfähigen- Krebskranken. Um mich.
Ein paar Kleinigkeiten ließen sich noch voraus schicken. Diese Bank hat ein wenig ein Probleme mit der Solidarität, mit dem WIR-Gefühl. "Unterm Strich- zähl ICH!" kreischt es einem da seit langer Zeit auf Plakaten um die Ohren.
Und die deutsche Sprache ist auch nicht so wirklich die Sache der entsprechenden Werbestrategen.
"riesich" ist da eine Giraffe, "leistungsfähich" ein Sportler und "reiselustich" eine Familie mit Kindern (evtl. geht es ja um eine Sprachreise - damit die Kleinen es gleich richtICH lernen).
Gleichwohl.
Vor knapp 18 Monaten wurde mein Krebs diagnostiziert. Mit Details dazu will ich nicht langweilen. Wer sich näher interessiert für unerfreuliche "Anekdoten" aus diesem Bereich, kann sich gern hier näher informieren:
http://www.omniavincitamor.de/57401/57422.html
Zu bedenken ist aber folgendes: meine Ausgaben stiegen in dieser Zeit in ganz verschiedenen Lebensbereichen. Ernährung, Transport, Zuzahlungen, etc.
Die Einnahmen hingegen sanken. Lohnfortzahlung, Krankengeld mit Zuschuss, Krankengeld ohne Zuschuss, Übergangsgeld- jedes mal wird es da dann etwas weniger...
Die ICHpostbank (Name geändert) hatte mir ja nun, zu Zeiten guten Verdienstes, den Überziehungskredit des Girokontos im Laufe der Zeit mehr und mehr und immer mehr herauf gesetzt- ohne freilich je ein Wort mit mir darüber zu wechseln!
Wozu auch darüber mit mir reden. Kommunikation ist etwas für Warmduscher, oder!
Bevor ich zum Punkt komme, noch ein "unterhaltsames" Anekdötchen am Rande: Vor einigen Wochen gebe ich meine Bankkarte in einen Automaten- und das war es dann, mit dem bargeldlosen Einkaufen außerhalb der Öffnungszeiten der ICHpostbank- Filiale.
Die Karte wurde kommentarlos einbehalten.
Kurz darauf am Schalter teilte man mir dann mit, dass sei ja eben ein besonderer Kundendienst und Service.
Ja, ja. Es gäbe nun viel bessere und sicherere Karten. Bereits vor ein paar Wochen habe man mir die neue Karte zugeschickt- aber sie sei halt unzustellbar gewesen. Mit heftig tadelndem Blick wurde dann stark vermutet, mein Briefkasten sei wohl sicherlich nicht ordnungsgemäß beschriftet!
Ich bot daraufhin eine eidesstattliche Erklärung und eine Fotoserie an, aus der hervor geht, dass sowohl meine Klingel, als auch mein Briefkasten (und dieser gar 2 X) sehr wohl absolut ordnungsgemäß gekennzeichnet sei.
Bargeld konnte ich übrigens an diesem Tag ganz offiziell nicht mitnehmen- mein Personalausweis (und mein Dienstausweis vom Öffentlichen Dienst) nutzten mir da gar nix- einen ausgedruckten Kontoausdruck solle ich da zuvor von Zuhause holen- so verlangen es die Vorschriften...!
Doch das nur nebenbei- dieses kleine "Trauer-Zwischenspiel" war an dem Tage noch lange nicht beendet- aber ich will Euch nicht mit (wie heißt es doch im Finanz-Sektor?) "Peanuts" langweilen!!
Um mein Defizit mittelfristig aufzufangen, habe ich einen Sparvertrag gekündigt. Nicht ohne Verluste, nicht ohne Umstände. Gleichwohl. -Jedoch ist die Auszahlung erst Ende Dezember.
Überziehungszinsen sind hoch. Sehr hoch. Auch psychologisch gefiel mir die Situation nicht. Da ich nun in der so genannten "Stufenweisen Wiedereingliederung" hinsichtlich meines Arbeitsplatzes bin, ist diese Änderung der Situation auch mal wieder mit dem Wechsel des Kostenträgers verbunden- und jede Auszahlung an mich davon abhängig, dass ich zuvor Unterschriften "einsammle" von Arbeitgeber und Hausarzt. Und diese jeweils zur DRV sende. Und warte. Mietzahlungen und ähnliches- warten aber nicht, wie ihr wisst.
Alles kein Problem, sollte man meinen. Was tat ich? Richtig, ich erkundigte mich nach einem Kleinkredit. Zwar musste ich mir anfangs im Flur vom Filialleiter
in Hafensludwig (Name der Stadt geändert) im Flur (sic!) anhören, ich sei wohl jemand, der nicht so gut mit Geld umgehen könne und er überlege, ob man meinen Dispo nicht "sukzessive" (=ein Lieblingswort von ihm, wie ich merkte) "zurückführen" solle.
Danach traf ich dann allerdings auf die bislang einzige Person, die mich in allen diesen Fragen anständig, logisch, vernünftig und schier freundlich behandelte, eine gewissen Frau F. Schnappenberger.
Bei mehreren Treffen stellten wir alle Unterlagen zusammen und nun hieß es nur noch auf  die offizielle Bestätigung warten. Der Brief kam nun tatsächlich an... Meine Bonität und die Erfahrungen mit mir führen dazu, dass KEIN Kredit gewährt werden kann.
Ja, richtig. KEIN Kredit. Nur noch mal zu Erinnerung und zum Mitschreiben: kann natürlich sein, mich erwischt ein Rezidiv und ich sterbe. -Dann zahlt die Lebensversicherung. Bin ich krank, aber weder tot noch arbeitsfähig - zahlt die in den Kreditvertrag "eingebaute" Ausfall-Versicherung (die ich mitbezahle, bei den Raten). Ich bin zwar kein Beamter, aber unkündbarer Angestellter.
HERRSCHAFTEN !!
Die horrenden Überziehungszinsen- die wollt ihr mir abknöpfen. Und ihr denkt, da ich gesundheitlich angeschlagen bin, werde ich kein "Ramba-Zamba" machen, wegen der ganzen Sache?
Es könnte sein. Dass Ihr Euch irrt.

Wie könnt Ihr helfen?
Ich werde diesen Text und ein paar Bilder im Laufe der Zeit an so vielen Orten wie möglich posten.
Bitte Teilt, retwittert (RT), verlinkt ! Ich wäre Euch wirklich dankbar!
Ich kann das Ganze psychisch noch abfedern. Mich bedroht das Ganze materiell noch nicht wirklich in existenzieller Weise.
Aber - und da bin ich mir leider sehr sicher- es gibt viele Menschen, bei denen das Anders aussieht...!!
Und die aber genauso behandelt werden.
Lassen wir daher diese Herrschaften bitte mit so etwas nicht durchkommen!

Wie könnt Ihr noch helfen?
Hier ist eine Email-Adresse:
direkt@postbank.de
Die stand unter dem Schreiben aus 22297 Hamburg, Überseering 26.
Wenn man da z. B. hinmailte:
"Sehr geehrte Herren, Ihr Vorgehen im Falle Ihres Kunden Herrn Heinz-Burkhard Tomm-Bub, M.A. hinsichtlich eines "Postbank Privatkredit" beunruhigt mich in Hinsicht auf ein vernunftgeleitetes und ethisches Vorgehen Ihrerseits. Ich zweifele daher ernsthaft daran, ob ich die Postbank künftig für ein empfehlenswertes Geldinstitut halten soll. Mit freundlichen Grüßen: ............"
Oder auch einen (ganz) anderen Text.
Das wäre sicher auch eine Hilfe.
Die Namen der Verantwortlichen gebe ich hier mal verändert wieder.
Es waren die Herrschaften
Q.Run
und
B.Rchirrmeister
sowie
S.Rchirduan
Aber die heißen mit Nachname natürlich genau sowenig so, wie der Computer in "2001" HAL heißt ...!
;-)

Was kann man noch tun?
Ich setze ab sofort einige Preise aus, für gelungene Slogans, Reime u.ä. die diese ganzen Komplex treffend kolportieren- auch Zeichnung und Fotomontagen sind gern zugelassen. Anbieten kann ich Euch DVDs, einige Bücher und ggf. auch eine handvoll Euros in Bar. Postet alles, wenn ihr mögt und wenn es geht, direkt hier, oder sendet es bitte per Mail an mich:
ogma1@t-online.de
MfG
BukTom Bloch
aka
Burkhard Tomm-Bub, M.A.







1 Kommentar:

  1. Linksammlung:

    youtube:
    http://www.youtube.com/watch?v=TwsTuJkAmOA

    Blog:
    http://buktomblog.blogspot.com/2011/08/ichpost-bank-bitte-um-unterstutzung.html

    XING:
    https://www.xing.com/net/prie6bfc5x/netzwerk-rhein-main/gesellschaftliches-478369/postbank-wie-man-es-nicht-machen-sollte-37730519/
    (= Gruppe Netzwerk Rhein-Main)

    facebook:
    http://www.facebook.com/media/set/?set=a.2227328652081.2128101.1513759339

    G+:
    https://plus.google.com/photos/110576215098366563279/albums/5637763912211749457?hl=de

    Twitter:
    http://twitter.com/#!/BukTomBloch

    wer-kennt-wen:
    http://www.wer-kennt-wen.de/forum/showThread/3jf02fhlm984
    (Gruppe ۩..:: WIR SIND HEMSHÖFER ::..۩ (

    AntwortenLöschen